LMS Virtual.Lab Acoustics Rev.12: die wichtigsten Funtionalitäten

Das LMS Virtual.Lab Rev. 12 stellte eine leistungsstarke und umfangreiche Weiterentwicklung früherer Programmversionen dar.

In dieser Version wurden erstmalig der adaptive FEM-Solver für Schallberechnungen, Algorithmen zur Simulation von breitbandigen Gebläserauschen, Modellierung poro-elastischer Materialien, BEM-Solver auf Basis von H-Matrizen sowie die Padé-Approximation zur Beschleunigung der BEM-Solver zur Verfügung gestellt.

Novicos bietet das Programm Virtual.Lab zum Verkauf an und unterstützt die Programmanwender mit eigener Anwenderhilfe.

Mehr Effizienz und Modellierungsmöglichkeiten in LMS Virtual.Lab Acoustics Rev.11

Das LMS Virtual.Lab Rev. 11 bot seinerzeit eine Vielzahl von neuen Lösungen an, die besonders effiziente Vorhersage von Schallfeldern in allen Bereichen der Technik möglich machten.
Im Bereich der Akustik-Simulation gibt es neue vibro-akustische Solver, hochperformante aero-akustische Erweiterungen und die Möglichkeiten der akustischen Analyse über den gesamten Frequenzbereich in Innenräumen durch Ray-Tracing-Verfahren.

Unwucht / Schwingungsoptimierung

Welche Vorteile ergeben sich, wenn man sich mit dem Thema Unwucht und Auswuchten beschäftigt?

  • Weil es viel Geld kosten kann, wenn man die Auswirkungen von Unwucht vernachlässigt oder gar nicht kennt.
  • Weil Auswuchten Funktionalitäten sichert und die Qualität steigert.