Berechnung

Numerische Auslegung von Lautsprecher-Systemen

Lautsprecher-Systeme in Fahrzeugen sind im heutigen Alltag von großer Wichtigkeit. Meist werden mehrere Lautsprecher in Kombination verwendet, um einen möglichst raumfüllenden Klang zu erhalten. Soll sogar ein 3D-Klang erzeugt werden, so können Systeme von mehr als 20 Lautsprechern zum Einsatz kommen.

Zur Auslegung und Analyse solcher Systeme werden üblicherweise Messungen in den jeweiligen Umgebungen benötigt.

LMS Virtual.Lab Acoustics Rev.13: die aktuelle Version des Simulationsprogramms mit brandneuen Funktionalitäten

In der aktuellen Version LMS Virtual.Lab Rev. 13 werden sowohl neue Algorithmen der Akustik-FEM und -BEM als auch viele sinnvolle Erweiterungen der bisherigen Algorithmen angeboten.

LMS Virtual.Lab ist ein Entwicklungswerkzeug, das hohe Genauigkeit mit überlegener Geschwindigkeit vereint und somit einen sehr effizienten Prozess zur Untersuchung der strukturellen Festigkeit, der Mehrkörper-Dynamik, der Schwingungen und der daraus resultierenden Schallabstrahlung und der Lebensdauer eines Produkts darstellt. LMS Virtual.Lab ist modular aufgebaut und daher einfach skalierbar auf Teilsysteme und Teilaufgaben. Es wächst mit der Komplexität der Aufgabe und der Erfahrung des Anwenders.

Novicos vertreibt im Auftrag von LMS das Programm Virtual.Lab und betreut dann die Programmanwender.

Akustiksimulationen der Rammarbeiten bei Offshore-Windparks

Lärmentwicklung bei der Rammung von Pfählen für Offshore-Windparks

Noch immer ist die Übertragung von umweltverträglichen Energietechnologien aus der Theorie in die Praxis eine Herausforderung. Gerade dann, wenn eine für sich allein beherrschbare Technologie auf die realen Randbedingungen der jeweiligen Umgebung trifft.

Die Multipol-Formulierung der Boundary-Elemente-Methode in Virtual.Lab Acoustics

Eine neue Formulierung der Boundary-Elemente-Methode, die Multipol- BEM, ermöglicht Schallfeldberechnungen in einer spektakulär kurzen Zeit.

Die Randelementmethode (BEM) wird häufig für Akustik-Simulationen eingesetzt, da sie die Berechnung von Außenraumproblemen erlaubt. Es muss nur die Oberfläche der schallstrahlenden Struktur diskretisiert werden, was einen sehr geringen Aufwand für die Netzerstellung bedeutet. Die Anwendung der BEM für große Modelle wird jedoch durch die vollbesetzten Systemmatrizen beschränkt, da die Rechenzeit und der Speicheraufwand quadratisch mit der Anzahl der Randelemente ansteigen.

Akustik-Design für Verschlüsse von Sicherheitsgurten

Im Rahmen eines Projektes mit einem Automobilzulieferer wurden Gurtverschlüsse gemeinsam überarbeitet. Entwicklungsziel war ein Schließgeräusch, das die Qualität des Produktes widerspiegelt. Der Projektbericht (auf Anforderung erhältlich) gibt über die einzelnen Schritte dahin Aufschluß.

Modellierung eines Waschautomaten für vibroakustische Untersuchungen

Es wird am Beispiel eines Waschautomaten exemplarisch der Weg vom CAD-Modell über die MKS-Simulation zur akustischen Berechnung aufgezeigt.

Bericht zum Download

Berechnungsmethoden

Wir führen für Sie – oder auch gemeinsam mit Ihnen – Berechnungen auf den Gebieten Schwingungstechnik und Akustik durch. Dabei setzten wir namhafte Finite-Elemente- und Boundary-Elemente-Programme ein, erforderlichenfalls ergänzt durch eigene Programmteile.

Virtual.Lab im Hochschulprogramm

Das Berechnungsprogramm Virtual.Lab, das weltweite Marktführer für multidisziplinäre und hybride Simulation, bietet ein Hochschulprogramm an, um die technisch-wissenschaftliche Ausbildung an Hochschulen zu unterstützen. Im Rahmen dieses Programms können Universitäten und Hochschulen das Programmpaket LMS Virtual.Lab zu günstigen Konditionen für Ausbildungszwecke lizenzieren.

LMS Virtual.Lab, eine Softwarelösung der neuesten Generation, basiert auf der Technologie der bisherigen Werkzeuge LMS SYSNOISE, LMS FALANCS, LMS DADS, LMS OPTIMUS und LMS GATEWAY.

Inhalt abgleichen